ERWACHSEN SEIN

Anders sein

 

 
 

 
Man fühlt sich doch immer komplett neben der Spur, wenn man seinen Alter entsprechend nicht die Dinge tut, die, die anderen tun. Ich behaupte an dieser Stelle, dass dies kein Problem ist.
 

 
Es ist wie eine gesellschaftliche Orientierung, dass man in einem bestimmten Alter bestimme Dinge tut oder nicht (mehr) tut. Grundsätzlich empfinde ich eine (Basis-) Orientierung in Bezug auf das Lebensalter für durchaus sinnvoll. Doch ich denke es wird schwierig, wenn man dieser Orientierung nicht gerecht wird. Nicht der anderen, sondern vielmehr der persönlichen Zufriedenheit und der Erwartung an sich selbst wegen.
 

 
 

 
Eine zu starke Orientierung an starre Konventionen halte ich generell für Unsinn, denn wirkliche Regeln darüber was man wann, wie und in welchem Lebensalter zu tun hat existieren nicht wirklich. Immerhin kann man bestimmte Dinge in seinem Leben später tun, als gesellschaftlich vorgeschrieben.
 

 
 

 
Ich habe das Gefühl, dass sich vor allem in der heutigen Zeit immer weniger Menschen an diese starren Konventionen halten. Ich glaube es gibt viel mehr Menschen als man glaubt, die nicht ihrem Alter entsprechend Handeln. Man neigt dazu sich selbst unter Druck zu setzen, weil man in einem bestimmten Alter, bestimmte Dinge noch nicht erlebt oder noch nicht getan hat. Dann bildet man sich ein, man müsse mit dem Strom der Masse schwimmen. Gelingt dies nicht, besteht die Gefahr, frustriert zu sein.
 

 
Das Paradoxe hierbei jedoch ist, dass die Anzahl derer, die ebenfalls gegen diesen Strom schwimmen, in Wahrheit grösser ist, als vermutet. Womit sich mir ganz automatisch die Frage stellt, wie repräsentativ diese Masse am Ende wirklich ist.
 

 
 

 
Angenommen du bist 80 Jahre alt und du hast Lust darauf zu heiraten. Einige Menschen in deinem Umfeld würden dies mit Sicherheit merkwürdig finden. Was zur Folge haben könnte, dass auch du dieses Vorhaben als merkwürdig empfinden würdest. In Wirklichkeit aber existieren viel mehr Menschen auf der Welt, die ebenfalls den Wunsch verspüren mit 80 Jahren zu heiraten.
 

 
 

 
 

 
Für den Fall, dass auch du im Augenblick quer und nicht der gesellschaftlichen Konvention entsprechend lebst und du das Gefühl hast, damit allein zu sein, dann solltest du dir drüber im Klaren sein, dass sich dein Gefühl der Einsamkeit lediglich in deinem Kopf befindet. Denn die Wahrheit ist, dass du mit deiner queren Art zu leben nicht alleine bist. Es gibt Millionen andere Menschen, die im Augenblick genauso ticken wie du.